Einbruch in Haubenlokal: 65.000 Euro Beute

Bild: Hertel Sabine

Mit einem Schweißbrenner öffneten Einbrecher in der Nacht auf Sonntag den Safe. Mitarbeiter entdeckten den Schaden bei Dienstantritt. Die Beute: Schmuck um 40.000  und 25.000  in bar!

Die Einbrecher schlugen an der noblen Adresse im Palais Harrach auf der Freyung 3 zu. "Sie haben zwei Türen aufgebrochen und sind dann zielstrebig in das Büro", erzählt "Martinelli"-Eigentümer Luigi Barbaro. Mit einem Schweißbrenner schnitten die Täter den 150-Kilo-Tresor auf. "Darin waren unser Schmuck im Wert von 40.000 Euro und etwa 25.000 Euro in bar", sagt der Italo-Gastronom geschockt.

"Den Schmuck haben wir erst nach einem Einbruch bei uns zu Hause ins Lokal gebracht. Wir dachten, dass er dort sicher aufgehoben ist." "Die Täter waren im Lokal sicher 45 Minuten beschäftigt", schätzt Barbaro. Cops des Landeskriminalamtes haben bis Sonntagmittag die Spuren gesichert, die Ermittlungen laufen.

Andreas Huber

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen