Einbruchsversuch ins Dorotheum mit Ziegelstein

Ein 29-Jähriger schlug in der Nacht auf Dienstag das Schaufenster des Dorotheum in Wien-Landstraße mit einem Ziegelstein ein. Wegen des Alarms flüchtete er jedoch ohne Beute.
Mit einem Ziegelstein wollte ein 29 Jahre alter Mann in der Nacht auf Dienstag ins Dorotheum in Wien-Landstraße einbrechen. Gegen 2.40 Uhr warf er die Fensterscheibe der Auslage ein.

Da die Alarmanlage sofort lautstark ausgelöst wurde, ergriff der Verdächtige unverzüglich die Flucht, ohne Wertgegenstände erbeutet zu haben.

Nach einer kurzen Verfolgung gelang es den Beamten des Stadtpolizeikommandos Simmering, den deutschen Staatsangehörigen anzuhalten und festzunehmen. In seinem Rucksack führte er Einbruchswerkzeug mit sich. Er befindet sich in Haft.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
LandstraßeWienEinbruchDorotheum

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren