Eine Premiere mit viel Unterstützung von oben!

Herrlich! Endlich einmal Kostüme, bei denen man nicht den Bauch einziehen muss. In ganz weiten Nonnenkitteln tanzten die Darstellerinnen wie Marianne Mendt, die übrigens nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Musical spielte, bei der Premiere von "Non(n)sens" über die Bühne.

Herrlich! Endlich einmal Kostüme, bei denen man nicht den Bauch einziehen muss. In ganz weiten Nonnenkitteln tanzten die Darstellerinnen wie Marianne Mendt, die übrigens nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Musical spielte, bei der Premiere von "Non(n)sens" über die Bühne.

Zu den Gästen der Wiener Kammerspiele zählte unter anderem auch das frisch vermählte Ehepaar Wlaschek. "Die Ehe tut ihm sichtlich gut, er sieht viel jünger aus. Ganz nach dem Motto: Willst du fit sein, dann heirate!", lachte Eventmanagerin Birgit Sarata. Na bitte, klingt doch vielversprechend!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen