Abo nie abgeschlossen

Einfach so! Mobilfunkanbieter bucht Wiener 250 Euro ab

3,99 Euro wöchentlich für ein Abo, das er nie abgeschlossen hatte: Ein verzweifelter Konsument wandte sich an die Arbeiterkammer Wien.

Wien Heute
Einfach so! Mobilfunkanbieter bucht Wiener 250 Euro ab
Herrn D. wurden 250 Euro abgebucht für ein Digital-Abo, welches er nie abgeschlossen hatte.
Getty Images

Herr D. staunte nicht schlecht, als er vor einigen Wochen seine E-Mails las. Von seinem Mobilfunkanbieter erhielt er die Nachricht, dass er ein digitales Abo bei einem Drittanbieter abgeschlossen hätte. 3,99 Euro pro Woche solle er dafür bezahlen. Der Betrag wird über seinen Handyvertrag eingehoben.

Betroffener wird im Kreis geschickt

Doch Herr D. hatte nie ein Abo abgeschlossen und wandte sich sofort an seinen Mobilfunkbetreiber. Dieser verwies ihn aber nur an den Drittanbieter. Herrn D. wurde das zu bunt und wandte sich schließlich an die Konsumentenberatung der Arbeiterkammer Wien.

250 Euro einfach so abgebucht

Im Zuge der Prüfung stellte sich außerdem heraus, dass Herrn D. bereits 250 Euro für das Abo abgebucht wurden. Mithilfe der AK konnte schließlich noch eine Rückbuchung des Betrages erreicht werden.

AK rät: Rechnung im Blick haben

"Wir erleben solche Fälle häufig. Wichtig ist es, die eigene Mobilfunkrechnung immer im Auge zu behalten und bei Ungereimtheiten einen Rechnungseinspruch zu erklären", erklärt dazu Alexandra Wind-Degold, AK Wien.

Die Bilder des Tages

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Mann erhielt von seinem Mobilfunkanbieter eine Benachrichtigung über den Abschluss eines teuren digitalen Abonnements, das er nie abgeschlossen hatte
    • Nachdem er 250 Euro dafür bezahlt hatte, konnte die Arbeiterkammer Wien ihm helfen, das Geld zurückzuerlangen und rät anderen, ihre Mobilfunkrechnungen sorgfältig zu überprüfen und bei Unregelmäßigkeiten Einspruch zu erheben
    red
    Akt.