Eingebürgert! Spanien bekommt Weltklasse-Verteidiger

Aymeric Laporte kann künftig für Spanien auflaufen.
Aymeric Laporte kann künftig für Spanien auflaufen.Imago Images
Aymeric Laporte wird nicht mehr für Frankreich spielen. Der Innenverteidiger wechselt den Verband, läuft künftig für Spanien auf. 

Der 26-jährige Abwehrspieler, der beim englischen Meister Manchester City engagiert ist, hatte am Dienstag die spanische Staatsbürgerschaft erhalten. Die FIFA bewilligte den Nationenwechsel am Freitag. 

Im Nachwuchs für Frankreich

Laporte lief im Nachwuchsbereich zwar 51 Mal für "Les Bleus" auf, war auch drei Mal in die französische A-Nationalmannschaft einberufen worden, absolvierte allerdings noch keine einzige Partie für die Weltmeister von 2018. 

Der Innenverteidiger ist ab sofort für Spanien spielberechtigt, könnte von Teamchef Luis Enrique bereits in den EM-Kader berufen werden. 

Laporte hat baskische Großeltern, wurde fußballerisch im Nachwuchs von Athletic Bilbao ausgebildet. 2018 wechselte er für umgerechnet 66 Millionen Euro zu den Citizens. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Manchester CityNationalmannschaft Spanien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen