Eingeschlossenes Kind stürzt aus Zimmerfenster

Das Kind wurde nach dem Sturz ins Krankenhaus gebracht.
Das Kind wurde nach dem Sturz ins Krankenhaus gebracht.Bild: iStock/Symbolbild
Zu einem tragischen Unfall ist es Freitag in Judendorf (Bezirk Leoben) gekommen. Ein Mädchen hatte versucht, sich aus ihrem Zimmer zu befreien.

Gegen 13.15 Uhr ging das Mädchen zum Musik hören in ihr Zimmer ins Obergeschoss des Hauses. Da auch ihre Schwester Musik hörte, schloss das Mädchen die Zimmertüre, um ungestört zu sein. Als die Neunjährige das Zimmer später wieder verlassen wollte, brach der Türgriff ab und das Mädchen konnte nicht heraus. Sie versuchte durch Schreien und Klopfen auf sich Aufmerksam zu machen.

Durch die laute Musik ihrer Schwester konnte sie jedoch nicht gehört werden. Das Mädchen versuchte daraufhin, das Zimmer durch das Fenster zu verlassen und kletterte dazu auf das Fensterbrett, um sich nach unten zu hanteln. Dabei dürfte das Kind ausgerutscht und aus einer Höhe von zirka dreieinhalb Metern auf den Boden gefallen sein.

Die Neunjährige konnte noch selbst ins Haus gehen und die Eltern über den Sturz informieren. Das Mädchen wurde mit dem Österreichischen Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Leoben gebracht. Durch den Sturz wurde die Neunjährige unbestimmten Grades verletzt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Stefan ob LeobenGood NewsLPD SteiermarkRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen