Welt

Einjähriges Mädchen nach Giraffen-Attacke gestorben

In Südafrika ist ein 16 Monate altes Mädchen durch den Angriff einer Giraffe tödlich verletzt worden. Die Mutter schwebt in Lebensgefahr.

Heute Redaktion
In Südafrika wurde eine Mutter mit ihrem Kind von einer Giraffe niedergetrampelft.
In Südafrika wurde eine Mutter mit ihrem Kind von einer Giraffe niedergetrampelft.
Mint Images / picturedesk.com

Schrecklicher Vorfall in Südafrika: In einem Wildpark 270 Kilometer nordöstlich der Hafenstadt Durban wurden eine 25-jährige Mutter und ihr 16 Monate altes Mädchen am Mittwochnachmittag von einer Giraffe niedergetrampelt.

Kind starb in Arztpraxis

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das Unglück auf der Kuleni-Farm im Gebiet von Hluhluwe. Das Kleinkind wurde nach der Attacke in eine nahegelegene Arztpraxis gebracht und erlag dort den Verletzungen. Die Mutter schwebt in Lebensgefahr.

Der Vorfall ist ungewöhnlich, da Giraffen Menschen normalerweise nicht attackieren.

    <strong>27.02.2024: Personalnot – Nobel-Konditor plant drastischen Schritt.</strong> Unzählige Betriebe suchen verzweifelt neues Personal. Eine bekannte Konditorei aus dem Salzkammergut <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020981" href="https://www.heute.at/s/personalnot-nobel-konditor-plant-drastischen-schritt-120020981">lässt jetzt mit einer Ansage aufhorchen &gt;&gt;&gt;</a>
    27.02.2024: Personalnot – Nobel-Konditor plant drastischen Schritt. Unzählige Betriebe suchen verzweifelt neues Personal. Eine bekannte Konditorei aus dem Salzkammergut lässt jetzt mit einer Ansage aufhorchen >>>
    Foto Hofer, Heschl
    Mehr zum Thema