Paris: Großeinsatz nach Bericht über Bewaffneten

Schwerbewaffnete Polizisten und Soldaten räumten ein Einkaufszentrum in Paris. Zuvor war ein Bewaffneter im Inneren gemeldet worden.
Schwerbewaffnete Polizisten und Soldaten räumten ein Einkaufszentrum in Paris. Zuvor war ein Bewaffneter im Inneren gemeldet worden.picturedesk.com
In Paris läuft derzeit ein Großeinsatz der Polizei. In einem Einkaufszentrum wurde ein bewaffneter Mann gesichtet.

Die Polizei hat im Geschäftsviertel La Défense westlich von Paris ein Einkaufszentrum geräumt. Aus Polizeikreisen hieß es, dass dort am Dienstagvormittag ein bewaffneter Mann gesehen worden sei. Die Polizei prüft dies in einem Großeinsatz.

Sie räumte das Einkaufszentrum und riet den Menschen via Twitter, den Bereich zu meiden. Berichten zufolge wurde auch ein Bahnhof geräumt – dort hielten demnach keine Züge mehr.

Nach rund drei Stunden war das Gelände großräumig überprüft und abgesucht worden. Laut Polizei wurde kein Verdächtiger oder Bewaffneter gefunden. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen