Einreise in die USA nur noch mit negativen Corona-Test

Ab 26. Jänner dürfen nur noch Personen mit einem negativen Corona-Test ein Flugzeug in die USA besteigen.
Ab 26. Jänner dürfen nur noch Personen mit einem negativen Corona-Test ein Flugzeug in die USA besteigen.Getty Images/iStockphoto
Wer ab 26. Jänner in die USA reisen möchte, muss drei Tag vor dem Flug einen Test auf das Coronavirus vornehmen lassen. Das gilt für alle ab 2 Jahren.

Die Einreise in die USA ist künftig nur noch mit einem negativen Coronavirus-Test möglich. Diesen müssen Reisende innerhalb von drei Tagen vor Abflug vornehmen lassen, wie die Gesundheitsbehörde CDC gestern mitteilte. Ohne dürfen Fluggesellschaften die Passagiere ab 21. Jänner 2021 nicht mehr an Bord lassen. Die Verordnung gilt für alle Fluggäste ab 2 Jahren - einschließlich US-Bürger.

Bei dem negativen SARS-Cov2 Test-Zeugnis kann es sich um einen NAAT, worunter auch die PCR-Methode fällt, oder einen Antigen-Test handeln.

Erneuter Test nach Einreise und Quarantäne

Zudem empfiehlt die Behörde, sich in innerhalb von drei bis fünf Tagen nach der Einreise erneut testen zu lassen und sich zusätzlich sieben Tage lang in Quarantäne zu begeben. "Tests schließen nicht alle Risiken aus“, erklärte CDC-Direktor Robert Redfield. „Aber zusammen mit einer Zeit des Zuhausebleibens und alltäglichen Vorsichtsmaßnahmen wie dem Maskentragen und Abstandhalten können sie das Reisen sicherer machen.“ Wer nach der Einreise nicht erneut getestet wird, sollte sich 10 Tage in Quarantäne begeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronatestUSAFluglinieReiseReisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen