Einsatz nach Waldbrand in Gutenstein noch nicht beendet

Waldbrand in Niederösterreich
Waldbrand in NiederösterreichEinsatzdoku - Schwendenwein - Antosik
Der Waldbrand in Gutenstein (Wr. Neustadt) hält die Einsatzkräfte noch auf Trab. Der Brand ist unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten dauern noch an.

Wie gestern berichtet brach am Samstagvormittag gegen Mittag in steilem und unwegsamem Gelände im Wald von Gutenstein ein Feuer aus. Rund 29 Feuerwehren mit etwa 240 Mitgliedern kämpften gegen die Flammen an.

Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr schwierig, da laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger das betroffene Gebiet für die Feuerwehrleute nur zu Fuß erreichbar ist. Am Samstagabend wurde der massive Löscheinsatz im hoch gelegenen Klostertal vorläufig beendet. Doch ein "Brand aus" war noch nicht in Sicht. Auch in der Nacht waren Fußtrupps der Feuerwehr mit Löschrucksäcken unterwegs. So konnten Glutnester unter Kontrolle gebracht werden.

Waldbrand in Niederösterreich
Waldbrand in NiederösterreichEinsatzdoku - Schwendenwein - Antosik

Zweiter Waldbrand im Bezirk Lilienfeld

Laut Resperger werden die Nachlöscharbeiten am heutigen Tag noch fortgesetzt. Zusätzlich werden die Löscharbeiten weiterhin aus der Luft unterstützt. Der Waldbrand in Gutenstein war nicht der Einzige an diesem Wochenende. Auch in Ramsau (Lilienfeld) brannte eine circa ein Hektar große Waldfläche in ebenfalls sehr unwegsamem Gelände. Etwa 100 Einsatzkräfte aus fünf Feuerwehren standen im Einsatz, um Löschleitungen zu legen und die Flammen zu bekämpfen. Ein Blitzschlag dürfte den Brand ausgelöst haben.

Im Gaupmannsgraben brach ein Brand aus.
Im Gaupmannsgraben brach ein Brand aus.BFKDO Lilienfeld
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
BrandFeuerwehreinsatzGutensteinRamsau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen