Einsatzkräfte für heftige Sturmnacht in NÖ bereit

Abendrot-Stimmung von heute Abend, den 23.9.2018, aufgenommen an der Oberen Alten Donau.
Abendrot-Stimmung von heute Abend, den 23.9.2018, aufgenommen an der Oberen Alten Donau.Bild: Leserreporter Thomas G.
Orkanartige Böen sind vor allem im Umland um Wien und im Donauraum in der Nacht zu erwarten. Die Einsatzkräfte rüsten sich für Einsätze.

Auf den Social-Media-Plattformen herrscht bereits Weltuntergangsstimmung, die Einsatzorganisationen bereiten sich gewissenhaft auf Einsätze vor.

Die Feuerwehren stehen in Niederösterreich in Alarmbereitschaft, der Sturm kann eine Windstärke von bis zu 120 km/h aufnehmen.

Seitens der Feuerwehr wird davor gewarnt, sich im Freien aufzuhalten. Häuser könnten abgedeckt, Bäume entwurzelt werden, da bestehe Lebensgefahr. Man gehe von mehreren Hundert Einsätzen in der Nacht aus. Die Alarmierungszentralen wurden personell verdoppelt oder sogar verdreifacht.

Bei Gefahr: Kinder können morgen zu Hause bleiben

Indes gab Sonntagabend der Landesschulrat und die Abteilung Kindergärten und Schulen laut "ORF NÖ" bekannt, dass es "allen Erziehungsberechtigten freigestellt werde, selbst zu entscheiden, ob der Weg in den Kindergarten bzw. Schule am Montag zumutbar ist". (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen