Einsatzrekord für die Acute Nurses in Niederösterreich

Acute Community Nurse im Einsatz
Acute Community Nurse im EinsatzNotruf Niederösterreich
Seit Jahresbeginn steigen die Einsatzzahlen stetig an: Gleich 16 Alarmierungen verzeichnete die "Acute Community Nurse" mit Sitz in Bruck am Sonntag. 

16 Alarmierungen verzeichnete die "Acute Community Nurse" in Bruck an der Leitha am Sonntag – das ist ein neuer Einsatzrekord. Liegt im Normalfall die Einsatzanzahl pro Tag bei rund sieben, wurden die diensthabenden diplomierten Pflegefachkräfte und Notfallsanitäter nahezu stündlich angefordert. Allein zwischen 9 Uhr und 19 Uhr wurde die diensthabende ACN zwölf Mal disponiert. Das Spektrum spannte sich dabei von internistischen Notfällen und Verletzungen bis zu allergischen Reaktionen als Unterstützung für den Rettungsdienst.

"Optimales Bindeglied"

Der Schwerpunkt lag aber laut Notruf Niederösterreich bei akut pflegerischen Interventionen wie Katheterproblemen, Hilfestellung für pflegende Angehörige bis hin zu Schmerzsymptomatiken, welche ohne Hospitalisierung optimal versorgt werden konnten. "Das zeigt wieder, dass die ACN ein optimales Bindeglied zwischen häuslicher Pflege, dem niedergelassenen Bereich und der klinischen Versorgung ist", heißt es von Notruf NÖ.

Die Einsatzzahlen steigen seit Jahresbeginn stetig an, zwischen 140 und 200 Interventionen werden jedes Monat gezählt. Spitzenreiter ist bisher der Juli mit 213 Einsätzen, im laufenden August sind es bereits 176.

Seit rund eineinhalb Jahren ist das Pilotprojekt "Acute Community Nurses" mit Sitz in Bruck am Start. Auch Landesrat Martin Eichtinger (VP) erachtet ACN als Bindeglied zwischen den mobilen Pflegediensten, den Hausärzten sowie den Kliniken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Medizin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen