Eis-Mörderin Esti arbeitet als Praktikantin in Verlag

Einst verkaufte sie Eis, nun setzt sie im Studium auf Fleiß: Estibaliz Carranza, die zwei Männer heimtückisch ermordet hat, heuert als Verlagspraktikantin an. Bei "edition a" betreut sie einen Online-Blog.

Einst verkaufte sie Eis, nun setzt sie im Studium auf Fleiß: , heuert als Verlagspraktikantin an. Bei "edition a" betreut sie einen Online-Blog.

Estibaliz "Esti" Carranza (38) hat zwei Ehemänner skrupellos erschossen und im Keller ihres Eissalons "Schleckeria" eingemauert. Dafür wurde sie 2012 zu lebenslanger Haft verurteilt, die sie im Frauengefängnis Schwarzau (Niederösterreich) verbüßt.. Demnächst beginnt für die zierliche Spanierin nun tatsächlich ein neues Kapitel.

Wie "Heute" aus Häf’n-Kreisen erfuhr, startet Estibaliz als Praktikantin. Denn: Die Doppelmörderin, die seit Jahren in Fernkursen Wirtschaftspädagogik studiert, muss vor dem Abschluss auch Jobpraxis nachweisen. Der Verlag "edition a", der bereits Carranzas Buch auf den Markt gebracht hat, gibt ihr Starthilfe in die Zukunft. Herausgeber Bernhard Salomon bestätigte auf "Heute"-Anfrage das Engagement der Eis-Lady: "Es ist richtig, dass Frau Carranza bei uns in den nächsten drei Monaten ein Internet- Modul betreuen wird."

Die Killerin muss die Schwarzau für den Job nicht verlassen: Sie gibt via Laptop Vermarktungstipps für Autoren. "Das war ihre eigene Idee", betont Salomon.

Der Vertrag zwischen Esti, ihrer spanischen Uni und "edition a" ist bereits unterschrieben. Mörderisch spannende Blogeinträge sind also garantiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen