Eisbären aus Salzburger Hotel "befreit"

Bild: Facebook

Tierischer Lausbubenstreich am Wochenende in Bad Gastein (Salzburg): Leicht angezwitschert vom Après-Ski stapften drei Kärntner durch den angezuckerten Ski-Ort. Vor dem Hotel Salzburger Hof schoss ihnen plötzlich eine Schnaps-Idee ein.

Die Urlauber (21, 22 und 25 Jahre) ketteten einen Deko-Eisbären von der Hotelfassade los und entführten das lebensgroße Kunststoff-Tier in einen nahen Wald. Ein Zeuge beobachtete das Treiben der "Tierschützer". Diese kamen zwei Stunden später noch einmal zurück, kidnappten den zweiten Eisbären und setzten ihn ebenfalls im Forst aus.

Da war ihnen die Polizei schon auf den Fersen. Die Beamten forschten das Trio aus. Die beschädigten Bären wurden ins Hotel Salzburger Hof zurückgebracht.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen