Jetzt gibt es das süße Eisbären-Baby auf Video!

Das winzige Eisbären-Baby hat die Augen schon offen und kann schon ziemlich laut quietschen...
Das winzige Eisbären-Baby hat die Augen schon offen und kann schon ziemlich laut quietschen...Bild: Kein Anbieter
Es trinkt brav, wärmt sich an Mutter Nora und hat auch schon die Augen offen. Und jetzt gibt es das erste Video aus der Wurfbox.
Das Eisbären-Jungtier im Tiergarten Schönbrunn ist heute einen Monat alt. Mit seiner bisherigen Entwicklung zeigt sich Tiergartendirektorin Dagmar Schratter sehr zufrieden: „Das Kleine trinkt brav und man sieht auf den Videos einen kugelrunden Milchbauch.

Wer aber glaubt, der Winzling sei hilflos, der irrt gewaltig. Schratter: "Findet es einmal die Zitze nicht auf Anhieb, protestiert es lautstark mit einem Quietschen, bis Mutter Nora nachhilft." Ein- bis zweimal am Tag verlässt Nora die Wurfnische für wenige Minuten, um nebenan in der Box beim Wasserspender zu trinken.

Fettvorrat reicht für den Winter

In der Arktis verbringen die Weibchen mehrere Monate in einer isolierenden Schneehöhle, um den Nachwuchs im tiefsten Polarwinter aufzuziehen. In dieser Zeit benötigen die Mütter keine Nahrung, da sie sich vorher einen Fettvorrat angefressen haben.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Einsbärenbaby in der Wurfbox
Einsbärenbaby in der Wurfbox


(Video: Tiergarten Schönbrunn)



Ende Jänner ist damit zu rechnen, dass Nora ihr Jungtier erstmals in die Außenanlage führen wird. Bis dahin gibt es das Kleine – Geschlecht ist noch unbekannt – auf einem Video aus der Wurfbox zu sehen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsTiereTierpfleger-Tagebuch SchönbrunnTiervideosTiergarten Schönbrunn

CommentCreated with Sketch.Kommentieren