Eisenbahner-Lohnrunde erneut geplatzt

Bahnfahrern droht nächste Woche Ärger. Denn die Personalvertretung hält am Montag ab 11.00 Uhr Betriebsversammlungen in Salzburg ab, die auf ganz Österreich ausstrahlen werden. Anlass sind die am Freitag abermals abgebrochenen Kollektivvertragsverhandlungen. Kommen sich beide Seiten nicht näher, folgen am Donnerstag Versammlungen in Linz und Graz.

Die Betriebsversammlung am Montag soll eine bis eineinhalb Stunden dauern. Die Arbeitnehmerseite wirft den Arbeitgebern vor, sich in den vergangenen zwei Verhandlungsrunden null bewegt zu haben, während die Arbeitgeberseite von absolut unannehmbaren Forderungen spricht.#

Beide Seiten erwarten sich nun jeweils vom Gegenüber einen neuen Gesprächsvorschlag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen