Eishockey-Star rettet Mädchen (6) vor dem Ertrinken

Kris Foucault von den Iserlohn Roosters
Kris Foucault von den Iserlohn Roostersimago images
Große Heldentat von Eishockey-Star Kris Foucault. Der Crack rettete ein sechsjähriges Mädchen vor dem Ertrinken.

Am Traum-Strand von Nassau auf den Bahamas passierte die heikle Szene. Eine hohe Welle riss ein Mädchen mit, die Strömung trieb die Kleine auf's offene Meer hinaus.

Eishockey-Star Kris Foucault saß gerade beim Mittagessen mit seiner Familie, als er die Hilfeschreie vom Strand hörte. Der 31-Jährige sprang auf und hechtete ins Wasser.

"Als ich durch die Welle kam, sah ich ihren leblosen Körper etwa 15 Meter vor mir auf der Wasseroberfläche treiben. Ich dachte tatsächlich, ich würde gerade eine Leiche bergen", erzählt der Kanadier bei nhl.com.

Er brachte das Mädchen an den Strand zurück, wo Rettungsschwimmer die Kleine mit Herz-Lungen-Massage wiederbeleben konnten.

Eigentlich hätte der Profi aus der deutschen Eishockey-Liga wegen einer Schulterverletzung gar nicht ins Wasser gehen dürfen. Im entscheidenden Moment war ihm das allerdings egal und rettete damit ein junges Leben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen