Elfriede Jelinek geht auf Trump los

Bild: © Leonhard Foeger / Reuters
Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek schießt scharf gegen US-Präsident Donald Trump.

Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek schießt scharf gegen US-Präsident Donald Trump. Aus ihrem neuen Stück "Auf dem Königsweg" wird am Montag erstmals gelesen. Ausgerechnet in New York. 

Eine Erzählerrolle im neuen Stück übernimmt laut "Miss Piggy", die aus den Augen blutet. Als Seherin deutet sie Trumps Verhalten und liest daraus die Zukunft ab. 

Erste Lesung in New York City

Worum es genau geht, will Elfriede Jelinek noch nicht verraten. So viel ist allerdings schon sicher: Trump wird als Bürger-King tituliert, der einer Fast-Food-Regierung vorsteht. Lange wird die Handlung allerdings kein Geheimnis mehr bleiben. Am Montagnachmittag wird aus einer gekürzten und ins Englische übersetzten Version im Martin E. Segal Theatre Center gelesen. 

Das komplette Stück soll im Herbst in Hamburg uraufgeführt werden. Aufführungsort wird das Hamburger Schauspielhaus sein. 

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen