Elizabeth Banks als Bösewicht in "Power Rangers"

"Power Rangers" hat seinen Bösewicht. Elizabeth Banks spielt in der Kinoadaption der TV-Serie die diabolische Rita Repulsa.
Unter den zahlreichen TV-Serien, die derzeit fürs Kino adaptiert werden, befindet sich auch der Teenie-Action-Klassiker "Power Rangers". wird die Schurkin verkörpern.

Wer sich an die "Mighty Morphin Power Rangers" erinnern kann, wird auch noch Rita Repulsa im Gedächtnis haben. Die außerirdische Hexe ist eine der gefährlichsten Widersacherinnen der jugendlichen Heldentruppe. Nun wird die Schurkin auch in der Kino-Version der Action-Serie zu sehen sein und von Elizabeth Banks verkörpert werden. 

Das Casting der Hauptfiguren erweist sich als weit weniger medienwirksam als die Besetzung von Repulsa - und das nicht, weil die Titelhelden werden ausschließlich von Newcomern (RJ Cyler, Becky G, Ludi Lin, Naomi Scott und Dacre Montgomery) gespielt werden. Auf Twitter protestieren immer mehr Fans der Serie gegen die Entscheidung, die im Original asiatische Rita Repulsa mit einer weißen, blonden Schauspielerin zu besetzen.

"Power Rangers" startet am 23. März 2017 in den Kinos.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen