Elke Winkens: "Alles gelogen!"

Nach 20 Jahren im Showbusiness weiß Elke Winkens, wie es dort zugeht - und hat ihr erstes Soloprogramm dementsprechend benannt: "Alles gelogen!" Denn der gefährliche Stunt im Action-Film: Gelogen! Das Interview: Gelogen! Und das faltenfreie Foto?... Gelogen! Heute.at hat mit ihr über das kommende Stück, Premiere am 7. November, gesprochen und interessante Details erfahren...

, wie es dort zugeht - und hat ihr erstes Soloprogramm dementsprechend benannt: "Alles gelogen!" Denn der gefährliche Stunt im Action-Film: Gelogen! Das Interview: Gelogen! Und das faltenfreie Foto?... Gelogen! Heute.at hat mit ihr über das kommende Stück, Premiere am 7. November, gesprochen und interessante Details erfahren...

Wieso eine Frau um die 40 in unserer Gesellschaft nicht alleine leben darf. Wie sie über ihre Verhältnisse lebt und trotzdem noch unter ihrem Niveau. Und warum der Spitzname ihrer Kindheit in Österreich zum Problem wurde...

...Elke Winkens wirft singend und an der Stange tanzend einen Blick hinter die Kulissen des glitzernden Showgeschäfts und erzählt ungeschönt über gescheiterte Beziehungen und Lebensenttäuschungen.

Elke Winkens erzählt die ganze Wahrheit!... oder ist doch alles nur gelogen?

Heute.at hat mit der Künstlerin über das bevorstehende Soloprogramm und über ihre Einstellung zu Lügen gesprochen:

Heute.at: Gab es ein ausschlaggebendes Ereignis, dass Sie dazu bewogen hat, das Programm "Alles gelogen" zu schreiben oder war es generell die - über die Jahre angesammelte Lügerei des Showgeschäfts?

Elke Winkens: Ich wollte schon lange mal auf einer Bühne singen und das tue ich an diesem Abend.

Heute.at: Was raten Sie Singles/Alleinstehenden über 40?

Elke Winkens: Wenn Sie glücklich bleiben wollen, den Zustand zu behalten.

Heute.at: Lügen Sie gerne selber mal bei Ihrem Alter oder stehen Sie dazu?

Elke Winkens: Beim Alter hab ich noch nie gelogen, das hat man ja auch mit 25 noch nicht notwendig.

Heute.at: Verzeihen Sie Lügen?

Elke Winkens: Kommt auf die Lüge an und auf die Person, die sie erzählt.

Heute.at.: Gibt es eine Notlüge, die Sie selber gerne verwenden?

Elke Winkens: Schön dich zu sehen! :)

Heute. at.: Vielen Dank für das Interview!

Die Premiere zu "Alles gelogen" findet am 7. November, 19.30 Uhr in der Eden Bar, Liliengasse 2, 1010 Wien statt.

Weitere Termine

09. November, 19.30 Uhr

10. November, 19.30 Uhr

11. November, 19.30 Uhr

14. November, 19.30 Uhr

15. November, 19.30 Uhr

16. November, 19.30 Uhr

17. November, 19.30 Uhr

Vielseitig

Durch Auftritte mit der Kabarettgruppe „Die Hektiker“ wurde sie für das Fernsehen entdeckt und bekam erste Rollen in TV-Magazinen wie „One“ (ORF) und „Die kranken Schwestern“ (ORF). Ihr Kinodebüt gab sie im Film „Helden in Tirol“ (1998).

In Deutschland gelang ihr 2002 der Durchbruch, mit der Hauptrolle der Niki Herzog in der Krimiserie „Kommissar Rex“.

Katharina Häusler

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen