Ellen DeGeneres spricht über Tod ihrer Ex-Freundin

Eigentlich kennt man die amerikanische Moderatorin in ihrer Talkshow "The Ellen DeGeneres Show" als lebenslustige und gut gelaunte Frau, die immer einen amüsanten Spruch auf Lager hat. Doch Ellen DeGeneres (57) hat auch eine nachdenkliche und zerbrechliche Seite. Erstmals spricht die Blondine in der "Oprah Master Class" über den tragischen Tod ihrer damals 23-jährigen Ex-Freundin.

Eigentlich kennt man die amerikanische Moderatorin in ihrer Talkshow "" als lebenslustige und gut gelaunte Frau, die immer einen amüsanten Spruch auf Lager hat. Doch Ellen DeGeneres (57) hat auch eine nachdenkliche und zerbrechliche Seite. Erstmals spricht die Blondine in der "Oprah Master Class" über den tragischen Tod ihrer damals 23-jährigen Ex-Freundin. 

Vor ihrer TV-Karriere führten Ellen DeGeneres und ihre damalige Ex-Freundin eine ständige On-Off-Beziehung. Ständig kämpfte die Partnerin um die Liebe der Moderatoren und auch für die 57-Jährige sollte die letzte Beziehungspause eigentlich nur von kurzer Dauer sein. DeGeneres wollte ihr, wie sie selbst sagt, nur eine Lektion erteilen, doch zur Versöhnung kam es leider nie. 

Am Abend des Unfalls waren die Beiden auf einer Party, wo der Bruder des TV-Stars mit seiner Band einen Auftritt hatte. Die Moderatorin war, laut eigenen Angaben ziemlich abweisend zu ihrer Ex-Freundin gewesen. "Sie versuchte mich zu überreden, mir zurück nach Hause zu kommen. Ich hab so getan, als könne ich sie wegen der lauten Musik nicht hören. Ich war fürchterlich abwesend zu ihr", gestand die Blondine im Interview. So kam es, dass das Pärchen das Konzert getrennt von einander verließen. 

Während die DeGeneres mit Freunden nach Hause fuhr, verließ ihre Partnern kurz zuvor alleine das Fest. "Am Heimweg entdeckten wir ein kaputtes Auto am Straßenrand, doch wir gingen weiter. Es war zweigeteilt und wir haben Sirenen hinter uns gehört, also muss es gerade passiert sein. Niemand war bisher dort gewesen, wir sind einfach weiter gelaufen", sagte die Moderatorin.

In dem Auto lag jedoch ihre Ex-Freundin, die in dieser Nacht verstarb. Die tragische Neuigkeit erfuhr Ellen allerdings erst am nächsten Tag. Jede Hilfe kam zu spät. Bis heute leidet die sonst so lustige 57-Jährige unter dem tragischen Verlust: "Ich habe mir das nie verziehen. Ich hätte mit ihr nach Hause gehen sollen, sie stoppen sollen. All diese Sachen, man fühlt sich so schuldig", so DeGeneres. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen