Elton John begeistert von seinem Biopic-Darsteller

Der 70-jährige Sänger hat bereits drei der Songs gehört, die für die Filmbiografie aufgenommen wurden und findet sie großartig.

"Als ich Elton die Songs vorspielte, war er begeistert, einfach begeistert", erklärte David Furnish, der Ehemann des britischen Musikers und Produzent des kommenden Biopics, in einem Interview mit "The Hollywood Reporter". "Elton sagte so was wie 'Es kann für mich nicht mehr besser werden.'"

Die Stimme, die den Sänger in Lobeshymnen ausbrechen ließ, gehört Taron Egerton ("Kingsman: The Golden Circle"). Der 28-Jährige wird Elton John in der Filmbiografie "Rocketman" verkörpern. Erfahrung mit den Pop-Klassikern seines Landsmannes konnte der junge Schauspieler in der Animationskomödie "Sing" sammeln, in der er als Gorilla Johnny "I'm Still Standing" performte.

Drogenentzug als Fundament

"Rocketman" befasst sich mit den Anfängen von Elton Johns Karriere und konzentriert sich auf seinen Drogen- und Alkohol-Entzug in den Neunzigern. "Die Genesung in der Reha war ein Wendepunkt in seinem Leben und eignet sich hervorragend als Fundament der Story", so Furnish, der auch von Eltons Ratschlägen an seinen Biopic-Darsteller berichtete.

Keine Kopie

"Elton sagte Taron 'Kopier mich nicht. Denk nicht, dass du es genauso singen musst, wie ich es gesungen habe. Denk nicht, dass du es so performen musst, wie ich es getan habe. Ich glaube, die Herausforderung für einen Schauspieler besteht darin, den Geist [der betreffenden Person] einzufangen und nicht an dem Gedanken hängenzubleiben, sie müssten eine Imitation abliefern.'"

"Rocketman" hat noch keinen Starttermin.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsKinoDancing StarsElton John

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen