Elton Johns Ex beantragt einstweilige Verfügung

Die Exfrau von Musik-Ikone Elton John hat einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen den Sänger gestellt.
Die Exfrau von Musik-Ikone Elton John hat einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen den Sänger gestellt.Reuters
Die Exfrau von Elton John will rechtliche Schritte gegen den Musiker einleiten. Was hinter dieser drastischen Entscheidung steht, ist noch unklar.

Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, hat Renate Blauel (67), Exfrau der Musik-Ikone Elton John (73), in der vergangenen Woche einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen den Sänger gestellt. Der Grund für diesen Schritt ist laut der Zeitung nicht bekannt, Renates Anwalt hat lediglich bestätigt, dass der Antrag gestellt wurde. Auch Elton John hat sich noch nicht zu diesem Vorfall geäußert und hüllt sich in Schweigen. 

Das Paar hat sich 1983 bei gemeinsamen Arbeiten an Elton Johns Album "Too Low For Zero" in London kennengelernt. Die gebürtige deutsche Tontechnikerin begleitete den schillernden Popstar daraufhin auf seiner Tour in Australien, wo sie sich auch am Valentinstag 1984 das Jawort gaben. Die Ehe wurde vier Jahre später geschieden. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Elton John auch öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt.  

Das Paar dürfte sich nicht im Guten getrennt haben. In seiner Autobiographie "Me" erinnert sich Elton John daran, dass seine Exfrau ihn auch nicht besuchen wollte, nachdem er und sein Mann David Furnish (57) zum ersten Mal Eltern geworden waren. "Ich hab nicht nachgehakt", so der Künstler. "Ich muss respektieren, wie sie sich dabei fühlt." 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Elton John

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen