M'Barek ist geil auf Käsekrainer und 16er-Blech

Elyas M'Barek und Palina Rojinski sprachen im "Heute"-Talk über No-Gos beim ersten Date und übers Fortgehen in Wien.
In der neuen Liebeskomödie "Nightlife" (ab 12.2. im Kino) begegnen sich der Barkeeper Milo (Elyas M'Barek) und seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) in einem Berliner Nightclub. Alles scheint perfekt zu laufen, bis sie plötzlich von russischen Gangstern verfolgt werden ...

Warum M'Barek und Rojinski gerne in Wien Party machen



"Wir haben so viel gelacht, weil es ja im Film auch so eine wilde verrückte Abwechslung ist und wir ja auch so ein bisschen romantische Szenen hatten. Das war voll der schöne Sommer", schwärmt Palina Rojinski im "Heute"-Talk. Auch nach Drehschluss verbrachten die beiden viel Zeit zusammen. "Bis vier Uhr haben wir gedreht. Das war perfekt zum Ausgehen", lacht Elyas M'Barek.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die beiden sind nämlich echte Partygänger. "Wir können beide sehr gut feiern", verrät der 37-Jährige und betont, wie gerne er auch das Wiener Nightlife unsicher macht: "Es ist schon geil, wenn du aus dem Club rausgehst und du dir dann noch einen Käsekrainer oder einen 16er Blech holen kannst. Das gibt's in Berlin nicht. Da musst du dir halt einen Döner holen", witzelt M'Barek im Interview. Palina kann dem nur zustimmen. "Ich mag den Flair in Wien."



+++Frederick Lau verrät uns, wie er seinen Hangover bekämpft +++

M'Barek ist nur selten in Österreich



Nach Österreich zieht es M'Barek allerdings kaum noch. "Ich bin ja in München aufgewachsen." Seinen österreichischen Pass besitzt er aber noch. Vor zwei Jahren hatte der 37-Jährige noch via Twitter damit gedroht, ihn abzugeben.



Für den Schauspieler ist das inzwischen "Schnee von gestern": "Jeder, der ein bisschen Ahnung hat, weiß, dass das alles eine Metapher war. Ich war damals (zu Zeiten von Türkis-Blau, Anm.) einfach mit der politischen Situation nicht so glücklich. Für alle, die sich noch Sorgen machen: Mein Pass liegt zuhause, ich habe ihn nie abgegeben, auch nicht verschenkt oder umgetauscht. Und ich werde es auch nicht tun. Promise."

M'Barek und Rojinski über No-Gos beim 1. Date

Interview mit Elyas M'Barek, Palina Rojinski2
Interview mit Elyas M'Barek, Palina Rojinski2


Essen fotografieren ist für Elyas ein No-Go beim Date



Am Ende des Interviews verrieten die beiden noch, was ein absolutes No-Go beim Date ist. "Wenn der Mann die Frau nicht einlädt", antwortet Palina prompt. "Nö, ich find die Frau soll zahlen", lacht Elyas, rudert aber kurz darauf zurück und meint: "Ich finde auch der Mann lädt die Dame ein. Man sollte ein Gentleman sein. Es ist ein No-Go, es nicht zu sein. Und No-Go bei einer Frau? "Essen fotografieren und auf Instagram stellen. Vor allem bei einem Date", stellt der 37-Jährige klar.

Das sagt Regisseur Simon Verhoeven zum Film

Interview mit Simon Verhoeven
Interview mit Simon Verhoeven


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Liisa Mikkola TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoFilmElyas M'Barek

CommentCreated with Sketch.Kommentieren