EMA gibt grünes Licht! 300 Kinder am ersten Tag geimpft

Kinder ab fünf Jahren können jetzt offiziell gegen Corona geimpft werden.
Kinder ab fünf Jahren können jetzt offiziell gegen Corona geimpft werden.Getty Images/iStockphoto
Die Arzneimittelbehörde EMA lässt den Covid-Impfstoff von BioNTech/Pfizer für Kinder ab fünf Jahren zu. 300 erhielten ihren Erststich am ersten Tag. 

Die Impfzentren in St. Pölten, Tulln und Wiener Neustadt stehen bereit. Bereits Tage vor der von der EMA längst erwarteten Zulassung konnten Eltern schon Impftermine über impfung.at/kinder buchen. Und 300 Kinder von fünf bis elf Jahren haben kurz nach der Verkündung der Zulassung ihren Erststich bekommen. Und so wird in NÖ geimpft: Denn für die Kids wurden die Impflinien umgestaltet. Keine kühlen Räumen, sondern bunt gestaltete Abteile mit Spielzeug warten auf die jungen Klienten.

Die Kinderimpflinie ist bunt eingerichtet.
Die Kinderimpflinie ist bunt eingerichtet.Notruf NOE

Drei Impfzentren und 35 Ärzte stehen bereit

Derzeit wird erst in drei Impfzentren BioNTech/Pfizer für Kinder ab fünf Jahren verimpft, aber in Kürze folgen Wieselburg (Scheibbs), Mistelbach und Laxenburg (Mödling). Auch in Impfstraßen wie Baden und Traiskirchen (Baden) ist eine Covid-Kinderimpfung möglich. Weiters bei 35 niedergelassenen Ärzten in Niederösterreich sowie bei einzelnen Kinderärzten. Anmelden kann man die Kinder online unter www.impfung.at.

18.000 Termine noch verfügbar

Bereits am Donnerstag kamen 300 Kinder mit ihren Eltern in die Impfzentren. "Weitere 10.000 Termine sind schon gebucht“, berichtet Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP). Und weitere 18.000 sind momentan verfügbar. Derzeit bekommen Kinder ein Drittel der Impfdosis für Erwachsene, zu Jahresende soll es dann einen eigenen Kinderimpfstoff geben.

280.000 Personen in NÖ ungeimpft

Fazit am Rande: Es wurden im Bundesland bereits 4.396 Kinder „off label“ geimpft. Stefan Spielbichler von Notruf NOE teilte mit, dass 280.025 Personen ab 12 Jahren in NÖ noch keinen Erststich erhalten haben. Die größte Gruppe der Ungeimpften bildet die Gruppe der 30- bis 39-Jährigen. Alle Ungeimpften erhalten im Dezember noch einen Brief mit einem konkreten Impfdatum. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
Corona-ImpfungKinderTullnSt. PöltenWiener Neustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen