Emirates landen mit Toter an Bord in Warschau

Bild: EPA

Am Freitag musste eine Maschine der Emirates Airlines in Warschau notlanden. Grund war nicht ein technisches Gebrechen, sondern der plötzliche Tod einer Passagierin.

Die Frau war plötzlich auf dem Flug von Dubai nach Manchester zusammengebrochen. Der Pilot der Boeing 777 nahm sofort Kontakt mit dem Warschauer Flughafen auf und brachte die Maschine in Polen hinunter.

Bei der Landung wartete schon ein Ärzteteam auf die Patientin, konnte jedoch nichts mehr für die Tote tun. Wiederbelebungsversuche halfen nichts mehr. Daraufhin flog die Maschine weiter, die Tote blieb an Bord.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen