Emma Watson verteidigt Oben-ohne-Foto

Nach ihrem freizügigen Fotoshooting für das Vanity Fair-Magazin hagelte es für Emma Watson (26) Kritik. Fans warfen ihr vor, sie könne nicht Feministin sein, wenn sie sich oben ohne auf Bildern zeige.

 


Ein Beitrag geteilt von Vanity Fair (@vanityfair) am 28. Feb 2017 um 10:02 Uhr



Nach ihrem freizügigen Fotoshooting für das "Vanity Fair"-Magazin hagelte es für (26) Kritik. Fans warfen ihr vor, sie könne nicht Feministin sein, wenn sie sich oben ohne auf Bildern zeige.

Nun kommentierte Watson im Interview mit "Star TV" die Vorwürfe: "Es gibt ein Missverständnis darüber, was Feminismus ist. Ich weiß wirklich nicht, was meine Brüste damit zu tun haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen