Emmys: Peter MacNicol wird Nominierung aberkannt

Eigentlich wurde Peter MacNicol für seine Rolle des Kampagnen-Strategen Jeff Kane in "Veep" für einen Emmy Award in der Kategorie "Bester Gastdarsteller" nominiert - diese Nominierung wurde dem Schauspieler nun allerdings nachträglich wieder abgesprochen.

Eigentlich wurde Peter MacNicol für seine Rolle des Kampagnen-Strategen Jeff Kane in für einen Emmy Award in der Kategorie "Bester Gastdarsteller" nominiert - diese Nominierung wurde dem Schauspieler nun allerdings nachträglich wieder abgesprochen.
Peter MacNicol, u.a. auch bekannt aus der , wurde bei der Verkündung der Nominierten für die Emmy Awards 2016 mit einer Nominierung als bester Gastdarsteller in "Veep - Die Vizepräsidentin" bedacht. Weil der Darsteller allerdings in fünf von zehn Episoden zu sehen war, ist das für eine Nominierung in der Kategorie der Gastdarsteller zu häufig.

Wie das Regelwerk der Emmys besagt, dürfen Gastdarsteller nur "in weniger als 50 Prozent" der Episoden auftreten - bei MacNicol sind es allerdings genau 50 Prozent und somit zu viel für eine regelkonforme Nominierung. 

Statt Peter MacNicol wurde mittlerweile Peter Scolari, der bei ) verkörpert, nachnominiert. Er war in der aktuellen Staffel, die zehn Folgen beinhaltet, in nur einer Episode zu sehen. MacNicol hat seinem "Nachfolger" bereits via Twitter gratuliert. Wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass ein Darsteller fälschlicherweise nominiert wird, ist unklar. 


Congratualtion to
— Tiiina (@eppescest)


Congratulations to Peter Scolari on his Emmy nomination! Well done!
— Peter MacNicol (@PeterMacNicol1)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen