Endgültiger Beweis? Foto soll Loch-Ness-Monster zeigen

Ist das tatsächlich Nessie?
Ist das tatsächlich Nessie?Glomex
Seit mittlerweile hunderten von Jahren ranken sich Mythen um das Ungeheuer von Loch Ness. Nun soll ein Bild die Existenz des Wesens bestätigen.

Was befindet sich in dem wohl berühmtesten See Schottlands? In der Nähe der Stadt Inverness liegt das Loch Ness. Der Süßwassersee ist rund 37 Kilometer lang, aber lediglich 1,5 Kilometer breit. 

Bereits im Jahr 565 hat der Abt Adamnan über ein "wildes Tier" in dem See berichtet. Bis zum heutigen Tag wird immer wieder gerätselt, ob sich im Loch Ness ein Ungeheuer befindet. Besonders ein Foto aus dem Jahr 1934 weckte weltweites Interesse an dem Monster von Loch Ness. 

Nun ist ein neues Foto veröffentlicht worden, das endgültig beweisen soll, dass etwas mysteriöses in dem See schwimmt. Der Tourist Steve Challice war im September in Schottland unterwegs und machte auch einen Abstecher zu der berüchtigten Lacke. Dort gelang ihm ein Schnappschuss, welchem er zunächst wenig Beachtung schenkte.

Fake oder echt?

Als er während des Lockdowns nochmal die Fotos durchschaute, fiel ihm auf, dass auf einem eine Art Fisch zu sehen ist. Er lud das Bild auf Facebook hoch und fragte: "Ich weiß nicht, was das für ein Fisch ist." Sofort wurde thematisiert, dass es sich dabei wohl um das Monster von Loch Ness handeln könnte. Ein User gab an, dass es sich bei der Aufnahme wohl um eine der besten handeln dürfte. 

Ein zweites Lager geht jedoch stark davon aus, dass es sich bei dem Foto um ein Fake handelt. Challice soll das Bild gephotoshopped haben. Anders könnten sie sich die Aufnahme nicht erklären. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
ScienceSchottland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen