Endlich Sonne am Nürburgring - Bottas im Training vorne

Valtteri Bottas
Valtteri Bottasimago images
Der Nebel über der Eifel hat sich verzogen, am Samstag konnte am Nürburgring ein freies Training gefahren werden.

Im einzigen Training spulten die Teams eifrig ihre Testprogramme ab, große Überraschungen blieben aus.

Mercedes dominierte die Uhr, Valtteri Bottas fuhr vor Lewis Hamilton die Bestzeit. Die Überraschung des Trainings war sicherlich Ferrari: Charles Leclerc fuhr auf Platz drei, Sebastian Vettel auf Rang fünf. Dazwischen reihte sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen als Vierter ein.

Bei Racing Point konnte Lance Stroll nicht fahren, er fühlte sich krank. Für den Kanadier wird Nico Hülkenberg im Qualifying und Rennen antreten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen