Enkerl musste Todessturz von Opa mitansehen

Der Mann wurde ins Spital gebracht. Dort erlag er seinen Verletzungen. (Symbolfoto)
Der Mann wurde ins Spital gebracht. Dort erlag er seinen Verletzungen. (Symbolfoto)Bild: Helmut Graf
Bei Baumschnittarbeiten ist am Samstag ein Tiroler tödlich verunglückt. Sein Enkel musste den tragischen Unfall beobachten.

Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr führte ein 68-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein in Mitterndorf im Garten einer Wohnhausanlage Baumschnittarbeiten durch. Der Pensionist befand sich auf einer 1,66 Meter hohen Aluminiumleiter, die an einen Weidenstrauch angelehnt war.

Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte von der Leiter in den unmittelbar dahinter befindlichen, betonierten Kellerabgang. Insgesamt fiel der 68-Jährige somit rund drei Meter in die Tiefe.

Am Kellerabgang blieb er schwer verletzt liegen. Der fünfjährige Enkel, der sich mit dem Verunglückten im Freien aufhielt, musste den Sturz mitansehen. Er holte sofort seine Oma zur Hilfe, die ihren Ehemann im Kellerabgang noch atmend vorgefunden hatte. Sie verständigte die Rettung, die den Verletzten nach der Erstversorgung in das BKH Kufstein brachte.

Dort erlag der Mann am Nachmittag allerdings seinen schweren Verletzungen.



Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KufsteinGood NewsAntonia aus TirolUnfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen