Entlaufenes Pferd rannte fast in Streifenwagen

Schock für die Besatzung eines Streifenwagens in Himberg (Bez. Bruck): Ein entlaufendes Ross kollidierte beinahe mit dem Polizeiauto.

Kurioser Vorfall in Himberg auf der Pellendorfer Straße am Wochenende: Spätabends war eine Streife der Polizeiinspektion Himberg unterwegs, als sie plötzlich beinahe mit einem Pferd kollidierten. Sofort hielten die Beamten den Wagen an. Da kam auch schon der Besitzer angerannt und teilte mit, dass das Pferd entflohen sei und er gerade alles versuche, das Tier einzufangen, aber es bisher nicht geklappt habe.

Gemeinsam mit der Exekutive gelang es dann, das aufgescheuchte Ross einzufangen. „Man möchte sich nicht vorstellen, was passieren hätte können, wenn man mit hoher Geschwindigkeit hier gefahren wäre und das Pferd erwischt hätte", so ein Polizeibeamter.

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HimbergGood NewsNiederösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen