Entlaufenes Shetland-Pony bei Crash überfahren

Das Shetland-Pony wurde bei dem Unfall getötet.
Das Shetland-Pony wurde bei dem Unfall getötet.Getty Images/iStockphoto (Symbolbild)
Ein Shetland-Pony hat am Sonntag in Straßwalchen (Flachgau) einen Unfall verursacht. Eine Autofahrerin wurde verletzt, das Tier getötet.

Ein Shetland-Pony riss sich gegen 11.30 Uhr beim beim Ausführen von der Leine seines Besitzers (46) los und galoppierte im Bereich der Mondseer Bundesstraße kurz nach dem Ortsgebiet von Straßwalchen herum.

Das 16 Jahre alte Pony überquerte galoppierend die Fahrbahn der B 154 und lief dabei gegen einen langsam fahrenden Pkw eines 61-Jährigen aus Oberhofen am Irrsee.

Pferd fiel in Gegenverkehr

Das Pferd wurde zurückgeschleudert und fiel frontal in den Gegenverkehr. Der Wallach blieb schwer verletzt am Boden liegen. Der Tierarzt konnte bei Eintreffen nur mehr den Tod feststellen.

Die Lenkerin des Gegenverkehrs, eine 39-Jährige aus Bayern, verletzte sich bei dem Unfall unbestimmten Grades. Sie begab sich selbstständig in ärztliche Betreuung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgVerkehrsunfallPferd

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen