Er tötete Frau und Töchter und sprang aus Fenster

(Symbolbild) Die Polizei geht von einer Familientragödie aus.
(Symbolbild) Die Polizei geht von einer Familientragödie aus.Bild: fotokerschi.at

Ein 38-Jährige in Hohenems seine ganze Familie mit einem stumpfen Gegenstand getötet haben - er war zuvor bereits gewalttätig gewesen und hatte Betretungsverbot.

In Hohenems in Vorarlberg hat sich in der Nacht auf Samstag eine furchtbare Familientragödie ereignet. Ein Mann, eine Frau und zwei kleine Kinder sind tot aufgefunden worden, berichtete die Landespolizeidirektion Vorarlberg.

Laut ersten Ermittlungen handelt es sich wohl um einen erweiterten Selbstmord des 38-jährigen Vaters. Er war zuvor bereits als gewalttätig aufgefallen. Die Polizei hatte gegen ihn ein Betretungsverbot verhängt.

Der Mann dürfte den ersten Ermittlungen zufolge trotz Betretungsverbots gegen 4.30 Uhr in die Wohnung eingedrungen sein. Dort tötete er demnach zuerst seine Frau und dann seine zwei Töchter mit einem stumpfen Gegenstand. Danach tötete er sich mit einem Sprung aus dem Fenster aus dem dritten Stock.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HohenemsVorarlbergSabine Mord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen