Erdbeben von 2,6 erschüttert Österreich

Bild: Screenshot ZAMG

Im Nordburgenland hat sich in der Nacht auf Montag ein leichtes Erdbeben ereignet. Der Erdstoß, der um 01:55 Uhr registriert wurde, hatte eine Magnitude von 2,6.

Das Epizentrum lag vier Kilometer südwestlich von Neusiedl am See. Das Beben war deutlich spürbar, wie einzelne Personen berichten.
 

Schäden an Gebäuden sind bei dieser Stärke allerdings nicht zu erwarten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen