Erdrosselt und in Mur versenkt: Lebenslang für Mörder

Bild: Picturedesk

Halil I. (29) und Ferhat K. (23) haben 2014 den 54-jährigen Hans Egger erdrosselt, zerstückeln, in Kübel einbetoniert und in der Mur versenkt. Am Donnerstag wurden sie im sogenannten Banker-Mordprozess in Graz für ihre Verbrechen verurteilt. Einer bekam lebenslänglich, der andere 19 Jahre.

Halil I. (29) und Ferhat K. (23) haben 2014 den 54-jährigen Hans Egger erdrosselt, zerstückelt, in Kübel einbetoniert und in der Mur versenkt. Am Donnerstag wurden sie im sogenannten Banker-Mordprozess in Graz für ihre Verbrechen verurteilt. Einer bekam lebenslänglich, der andere 19 Jahre. 

I. und K. sollen dem Millionär Egger 223.000 Euro von Sparbüchern gestohlen haben, dann kam er ihnen auf die Schliche. Unter dem Vorwand ihm alles zurückzahlen zu wollen, lockten die beiden den Mann in ein Auto, dort brachten sie ihn um. 
Die Tat war akribisch geplant. I. soll Egger erdrosselt und vorher sogar geübt haben, wie man einen Menschen umbringt. ein Komplize aus Tschetschenien, der half, die Leiche zu entsorgen, ist untergetaucht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen