Blutspuren an Board

Erfahrenes Segler-Paar verschwindet in der Karibik

Kathy Brandel und Ralph Hendry wollten den Winter in der Karibik verbringen. Jetzt fehlt von ihnen jede Spur.

Newsdesk Heute
Erfahrenes Segler-Paar verschwindet in der Karibik
Yachten ankern in der Nähe von Carriacou Insel, Grenada, Karibisches Meer
Getty Images/iStockphoto

Am 18. Februar gab es die letzten Lebenszeichen von Kathy Brandel und Ralph Hendry, einem erfahrenen Segler-Ehepaar aus den USA, das sich in den Gewässern um die Karibikinsel Grenada aufhielt. Drei Tage später wurde ihre Jacht vor St. Vincent entdeckt, etwa 140 Kilometer von Grenada entfernt.

Blutspuren und Chaos an Board

Auf dem Boot waren Blutspuren, von den beiden Seglern fehlt seither jede Spur. Der Mann, der die verlassene Jacht fand, berichtet gemäß People.com: "Auf dem Schiff herrschte Chaos."

Freunde des Paares haben ein Crowdfunding für die Familie der mutmaßlich Getöteten gestartet.
Freunde des Paares haben ein Crowdfunding für die Familie der mutmaßlich Getöteten gestartet.
Gofundme.com/f/kathy-brandel-and-ralph-hendry

Die Behörden des Inselstaats Grenada gehen davon aus, dass der Mann und die Frau von drei zuvor aus dem Gefängnis geflohenen Häftlingen getötet wurden. "Diese Untersuchung befindet sich noch im Anfangsstadium", teilte die Royal Grenada Police Force am Freitag (Ortszeit) mit. Angehörige reagierten am Samstag zunächst nicht auf eine Anfrage der Nachrichtenagentur AP.

Von entflohenen Häftlingen getötet?

Die Häftlinge im Alter von 19, 25 und 30 Jahren sind am 18. Februar aus ihrer Zelle geflohen und wurden laut Polizei am vergangenen Mittwoch auf der Hauptinsel des Staats St. Vincent und die Grenadinen gefasst. Sie waren vor einigen Monaten wegen Raubes angeklagt worden.

Der älteste des Trios musste sich zudem wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung und dreimaliger versuchter Vergewaltigung verantworten. Die Behörden teilten mit, dass die drei die Jacht vermutlich in Grenadas Hauptstadt St. George’s entführt hätten und dann damit nach St. Vincent gereist seien.

Gemäß People.com sollen zwei der drei Männer bereits gestanden haben, das amerikanische Segler-Paar getötet zu haben.

Auf den Punkt gebracht

  • Das erfahrene Segler-Paar Kathy Brandel und Ralph Hendry ist in der Karibik verschwunden, nachdem auf ihrer Jacht Blutspuren entdeckt wurden
  • Die Behörden vermuten, dass sie von drei entflohenen Häftlingen getötet worden sein könnten, die mittlerweile gefasst wurden
red
Akt.
;