Eric Claptons dunkle Vergangenheit

Der Gitarrist und Songwriter Eric Clapton kann mittlerweile auf eine jahrzehntelange Karriere zurückblicken. Er ist als einziger Musiker dreimal in der RocknRoll Hall of Fame vertreten: Mit der Band Yardbirds, der Band Cream und als Solo-Künstler. Doch so brav wie heute war der gefeierte Sänger früher keineswegs!

Der Gitarrist und Songwriter Eric Clapton kann mittlerweile auf eine jahrzehntelange Karriere zurückblicken. Er ist als einziger Musiker dreimal in der Rock’n’Roll Hall of Fame vertreten: Mit der Band Yardbirds, der Band Cream und als Solo-Künstler. Doch so brav wie heute war der gefeierte Sänger früher keineswegs!

So ruhig und beschaulich wie das Leben des Superstars jetzt ist war es früher nicht. Drogen, Alkohol, Tablettensucht und Chaos im Liebesleben dominierten sein früheres Leben. So hat er beispielsweise zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn (der tragisch ums Leben kam), aus zwei Affären, die er parallel zu seiner Ehe mit Pattie Boyd hatte. Im Laufe der Jahre brachte es Clapton auch auf zahlreiche Romanzen mit prominenten Kollegen wie Patsy Kensit, Sheryl Crow, Pattie Boyd, Naomi Campbell oder Carla Bruni.

Anfang der 1970er verbrachte Clapton fast drei Jahre im permanenten Heroin-Rausch. Später kamen Alkohol, Kokain und Tabletten dazu. Dieser Lebensstil sorgte dafür, dass er in den 80er Jahren kurz vor dem totalen Zusammenbruch stand und  sich dazu entschloss, neu anzufangen. Eine Empfehlung an alle Clapton-Fans: Sein Autobiografie "Mein Leben" unbedingt lesen. Darin beschreibt er schonungslos seine turbulente Vergangenheit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen