Eric Dane spricht offen über seine Depressionen

Schauspieler Eric Dane musste die Dreharbeiten zur Serie "The Last Ship" abbrechen, weil er an einer Depression litt. Jetzt spricht er offen darüber.

Depressionen machen auch vor Hollywood-Großen nicht halt. "Greys Anatomy"-Star Eric Dane sprach in der "Today"-Show über seine Erkrankung. Der Schauspieler litt bis vor kurzem an schweren Depressionen. Das ging sogar so weit, dass er die Dreharbeiten zur Serie "The Last Ship" abbrechen musste.

"Ich habe mir einige Zeit freigenommen, ich habe mich mit Depressionen herumgeschlagen - das war ein wenig seltsam für mich", gesteht der Mime und meint weiter: "Ich wusste nicht, weshalb ich deprimiert sein sollte." Es sei erschreckend gewesen, aufzuwachen und zu merken: "Ich will nicht raus aus dem Bett."

Dane hat sich Hilfe geholt

"Ich habe mir Rat bei Ärzten geholt, weil ich wusste, dass etwas nicht mit mir stimmt." Jetzt nehme er ein Medikament und das würde auch helfen: "Die Depression ist weg", sagt Dane.

Weswegen er in das tiefe psychische Loch fiel, kann er sich bis heute nicht erklären. Er habe schon immer mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen gehabt, so schlimm sei es aber noch nie gewesen: "Es hat mich wie ein Lastwagen getroffen."

Der als "McSexy" bekannt gewordene Schauspieler betont, dass es wichtig sei, dass man solche Probleme anspreche, um anderen zu helfen, denen es ähnlich gehe.

Hier erzählt Eric Dane in der "Today"-Show von seinen Depressionen.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDancing StarsKrankheitEric Dane

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen