Erneut Einbrecher bei St. Pöltner Fahrradgeschäft

Der Besitzer vor seinem Geschäft.
Der Besitzer vor seinem Geschäft.privat
Nachdem im September fünf E-Bikes aus dem Schauraum des St. Pöltner Radgeschäfts "Red Plates" gestohlen wurden, waren jetzt wieder Einbrecher am Werk.

Erst Ende September brachen Diebe die Türe zum Schauraum des Fahrradfachgeschäfts "Red Plates" in St. Pölten auf und machten ordentlich Beute. Fünf teure E-Bikes waren weg,  Betreiber Florian Woracek bezifferte den Schaden damals mit bis zu 30.000 Euro.

Selbe Täter?

Doch als wäre das nicht schon genug, versuchten in der Nacht auf Donnerstag erneut Einbrecher ihr Glück. "Die Täter sind noch unter uns. Dieses Mal konnte das verstärkte Schloss den Einbruch verhindern", ärgerte sich Woracek nachdem er sein ramponiertes Schloss entdeckte und vermutet, dass es sich um dieselben Einbrecher wie zuletzt handeln könnte.

Dass das Schloss diesmal Stand hielt, war kein Zufall. Der Geschäftsmann hatte es nach dem letzten Einbruch verstärken lassen. Aber in Anbetracht der Lage, lässt er es dabei nicht bleiben. "Eine Alarmanlage wird angeschafft", sagt Woracek. Indes werden Hinweise an die Polizei erbeten, falls jemand etwas beobachtet hat. 

Das ramponierte Schloss am Donnerstag.
Das ramponierte Schloss am Donnerstag.privat
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen