Erneut positiv! MotoGP-Star Rossi macht den Ronaldo

Valentino Rossi
Valentino Rossi(Bild: Gepa Pictures/ Fritz Mueller)
Valentino Rossi wird das Coronavirus nicht los! Der Start beim MotoGP-Rennen in Valencia wackelt. Der Italiener erinnert an Cristiano Ronaldo.

Denn auch der Juventus-Superstar laborierte lange am Coronavirus, lieferte 18 positive Tests ab, ehe er wieder zur Mannschaft stoßen konnte. Insgesamt musste Juve 16 Tage auf den Torjäger verzichten.

Den Fans von Valentino Rossi droht eine noch längere Durststrecke. Der "Dottore" wurde nach dem Rennen in Le Mans am 11. Oktober positiv getestet, verpasste wegen der Corona-Infektion bereits das Renn-Doppel in Aragon am 18. und 25. Oktober. Kann er auch am Wochenende nicht starten, steigt sein Comeback bestenfalls am 25. November beim Saisonfinale in Portimao.

Bis Donnerstag hat der 41-Jährige noch Zeit, einen negativen Test abzuliefern, sonst ist sein Ausfall für Valencia fix. Yamaha reagierte bereits und nominierte US-Pilot Garrett Gerloff als möglicher Ersatz. Er kennt zwar weder die MotoGP-Maschine der Japaner, noch die Strecke in Valencia, erhält aber trotzdem den Vorzug vor Testfahrer Jorge Lorenzo.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportCoronavirusMotoGPValentino RossiValencia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen