Erst brüllt er Passanten an, dann landet er in Zelle

Festnahme nach Widerstand gegen die Staatsgewalt in der Wiener Pappenheimgasse.
Festnahme nach Widerstand gegen die Staatsgewalt in der Wiener Pappenheimgasse.Michael Kappeler / dpa / picturedesk.com
Ein aggressiver 38-Jähriger konnte am Montagabend kaum gebändigt werden. Sein Wutausbruch brachte den Rumänen schließlich in eine Zelle.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden am Montagabend gegen 20.20 Uhr alarmiert, da ein 38-jähriger rumänischer Staatsangehöriger zuvor Passanten in der Pappenheimgasse in Wien-Brigittenau beschimpft haben soll.

Beamte sprachen Festnahme aus

Der 38-Jährige beschimpfte auch die einschreitenden Polizisten. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er vorläufig festgenommen, heißt es in einer Aussendung der Landespolizeidirektion Wien.

Polizisten auch mit Mord bedroht

Gegen die Festnahme versuchte sich der Mann mit Fußtritten zu wehren. Weiters bedrohte er die Beamten mit dem Umbringen. Der Tatverdächtige befindet sich in polizeilicher Anhaltung, die Polizisten wurden durch den Vorfall nicht verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
DrohungFestnahmePolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen