Erst Pfefferspray konnte Randalierer stoppen

Kurz vor 23 Uhr abends bat ein Mitarbeiter der Wiener Linien einen Fahrgast aus einer abgestellten Bim-Garnitur zu steigen. Der Alkoholisierte weigerte sich, worauf die Polizei zu Hilfe gerufen wurde.

Auch nachdem die Beamten eingetroffen waren, wollte der betrunkene Nicu M. nicht aus der Straßenbahn aussteigen. Er beschimpfte die Polizisten und setzte sich mit Händen und Füßen zur Wehr. Durch die Fausthiebe und Fußtritte verletzte er die Staatsdiener. Erst der Einsatz von Pfefferspray konnte ihn stoppen. Der Randalierer wurde verhaftet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen