Erste-Hilfe für 15-jährige Mofafahrerin in Ansfelden

Erst-Helfer Marcel Kürner (23) war sofort zur Stelle und kam der 15-jährigen Mofafahrerin zu Hilfe.
Erst-Helfer Marcel Kürner (23) war sofort zur Stelle und kam der 15-jährigen Mofafahrerin zu Hilfe.Bild: ÖRK/Anna Stöcher/Privat
Eine 15-Jährige kracht in Ansfelden in den Pkw eines 45-Jährigen. Die junge Frau wird auf die Straße geschleudert. Ersthelfer greifen ein.

Wieder ein Beispiel dafür, dass es doch couragierte Erst-Helfer gibt:

Ein 45-Jähriger aus Marchtrenk (Bez. Wels-Land) fuhr Mittwochfrüh mit seinem Pkw auf der Traunuferstraße (L 563) in Ansfelden (Bez. Linz-Land) in Richtung Linz. Er wollte links zur BP-Tankstelle abbiegen, blieb wegen des Gegenverkehrs deshalb mit dem Pkw stehen.

Direkt hinter dem 45-Jährigen fuhr eine 15-Jährige aus Ansfelden mit ihrem Mofa. Die junge Frau konnte vermutlich nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in den (Anmk. laut Erst-Helfer) blauen VW Golf des Marchtrenkers.

Sie wurde aufgrund des Aufpralls, vom Autoheck, auf die Fahrbahn geschleudert.

Zum Glück kamen der 15-Jährigen drei Männer zu Hilfe: Ein Anwohner, ein Zeuge und ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer.

Dabei handelte es sich um zwei Sanitäter und einen Feuerwehrmann, welche der 15-Jährigen sofort Erste-Hilfe leisteten bis die Einsatzkräfte eintrafen.

War es heftige Sonneneinstrahlung?

"Sie dürfte ziemliches Glück gehabt haben, dass nicht mehr passiert ist. Der Roller war ein Totalschaden. Die Sonne hat zu diesem Zeitpunkt ziemlich grell runtergescheint, das könnte mit ein Grund dafür gewesen sein, dass es zu dem Unfall kam", so Marcel Kürner (23), einer der Erst-Helfer.

Der Welser der gerade mit dem Firmenwagen unterwegs war, habe mit dem Fahrzeug die Straße abgesperrt und sei dann zur 15-Jährigen geeilt. Vor Ort war da bereits ein Helfer, ein weiterer folgte. Zu zweit habe man langsam den Helm entfernt und die Frau anschließend stabilisiert.

"Sie hat immer wieder gefragt, ob sie blutet", so der gelernte Installateur. Ich versuchte sie zu beruhigen, dann kam schon der Notarzt."

Das Mädchen wurde vom Team des Roten Kreuzes Traun und dem Notarzt versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins UKH Linz gebracht.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AnsfeldenGood NewsOberösterreichPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen