Erste Radioshow für Gehörlose

Auf 88.6 spielt die Abwechslung - und zwar in Gebärdensprache: Der Musiksender sorgt am Freitag für eine Premiere und sendet Österreichs erste Radioshow für Hörbehinderte. Wie bitte?

Auf 88.6 spielt die Abwechslung – und zwar in Gebärdensprache: Der Musiksender sorgt am Freitag für eine Premiere und sendet Österreichs erste Radioshow für Hörbehinderte. Wie bitte?

"Ja, ganz recht. Wir waren bisher das einzige Medium, das für Gehörlose überhaupt nicht fassbar war. Das wollen wir mit unserer Aktion ändern", erklärt Wolfgang Walluch, 88.6-Morgenmensch, im Gespräch mit "Heute".

Deshalb werden am 18. März ab sieben Uhr morgens sämtliche Moderationen sowie Nachrichten, Wetter und Verkehr via Video-Livestream auf die Homepage von 88.6 übertragen – und dort von Dolmetschern in die Gebärdensprache übersetzt.

Hörfunk zum Schauen ist laut Walluch auch bei zehn Liedern geplant: "Wir haben etwa 'Bussi Baby' von Wanda vorbereitet." Für diese Aktion gibt’s für die Crew bestimmt viel "Amore".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen