Erste Schule mit "Anstell-Parkplatz" für Kinder

Bis zu 459 Schüler können über bunte Leitlinien geordnet in die Schule gelotst werden. Ausgetüftelt wurde das bunte Kunstprojekt am Campus Attemsgasse (Wien-Donaustadt) mit Hilfe von Künstlern. 

Am Montag, 18. Mai, geht die Schule wieder los. In Corona-Zeiten müssen natürlich auch Volksschüler Sicherheitsabstände einhalten. Um den Schülern eine Orientierungshilfe zu bieten, wurden vor der Schule am Campus Attemsgasse in Wien-Donaustadt nun bunte Leitlinien aufgetragen. Insgesamt 459 Schüler können sich so sicher anstellen und ins Gebäude gelotst werden. 

Bunte Farben als Anstell-Hilfe

Die bunten Regenbogenfarben ermöglichen es den Volksschulkindern sich besonders schnell und geordnet aufzustellen. Einer der Künstler möchte die bunten Regenbeogenfarben aber auch als Sinnbild für die Verschiedenheit der Schüler verstanden wissen.    

Leitlinien aufgetragen

Insgesamt erstrecken sich die bunten Flächen über rund 1.300 Quadratmeter. Das Leitliniensystem wurde in insgesamt 17 Gruppierungsräume und einen Personalkorridor aufgeteilt. Aufgebracht wurden die bunten Markierungen von "Crazy Mister Sketch" und seinen fünf Assistenten in nur sechs Tagen.   

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen