Erste Stadt in Österreich verteilt Corona-Gutscheine

Eine lange Schlange sorgte am Mittwochmorgen in Villach für Aufsehen. Es gab etwas gratis, zumindest zum Teil.
In Villach bildete sich am Mittwoch eine lange Schlange. Denn die Stadt hat was zu verschenken – nämlich Gutscheine. Stolze 150.000 Euro lässt man sich die Förderung der heimischen Wirtschaft kosten.

Und das funktioniert so: Jeder Gutschein ist 10 Euro wert und kann ausschließlich in 130 Shops und der Gastronomie der Villacher Innenstadt ausgegeben werden. Der Kunde spart 25 Prozent, muss also nur 7,50 Euro bezahlen. Den Test stemmt die Stadt.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Lange Schlange

Hunderte Villacher standen schon in den Morgenstunden vor der Ausgabestelle, berichtet der ORF. Die Zahl der teilnehmenden Shops dürfte demnächst noch weiter wachsen. Und nur weil die Gutscheine nur in Villach eingelöst werden können heißt das nicht, dass keine Fremden das Angebot nutzen sollen. Viele Betriebe erhoffen einen erhöhten Kundenandrang.

Die Gutscheine sind Montag bis Freitag von 5 bis 16.30 Uhr im Büro der Stadtmarketing Villach erhältlich. Für die Abholung wird ein gültiger Lichtbildausweis benötigt.



Die Bilder des Tages



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
VillachNewsKärntenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen