Erster Österreicher bei den US Open bereits gescheitert

Dennis Novak
Dennis Novakimago-images
Kurzer Auftritt von Dennis Novak bei den US Open! Das ÖTV-Ass scheiterte bereits in der ersten Runde an Alejandro Davidovich Fokina.

Der Spanier setzte sich gegen den Kumpel von Dominic Thiem in 2:53 Stunden mit 3:6, 6:4, 6:4, 1:6, 6:0 durch. Der Niederösterreicher, aktuell die Nummer 85 im ATP-Ranking, startete stark in die Partie, führte im ersten Satz 4:1, holte den Durchgang auch souverän. Doch mit Fortdauer des Spiels kam die Nummer 99 der Welt immer besser in die Partie. Novak konnte zwar auch im zweiten Satz mit einem Break in Führung gehen, musste ihn dann aber abgeben. Nur im vierten Satz konnte Novak nochmals glänzen, doch im entscheidenden fünften Satz folgte ein enttäuschender "Nuller". Fokina steht nach dem Dreisatz-Erfolg in der zweiten Runde, Novak dagegen muss die Koffer packen.

In der Nacht auf Dienstag ist noch Weltranglisten-Leader Novak Djokovic im Einsatz. Der Serbe trifft auf den Bosnier Damir Dzumhur. Am Dienstag bestreitet Dominic Thiem sein Eröffnungsspiel in New York (2. Spiel nach 17.00 Uhr, live SerusTV). Auftaktgegner für Österreichs Nummer eins ist Jaume Munar. Gegen den Spanier hat er noch eine weiße Weste, dennoch unterschätzt er seinen Gegner nicht: "Die drei Matches gegen ihn waren alle sehr knapp. In Rio war ich Satz und Break hinten, habe fast verloren. Aber es gilt das Gleiche wie vor der Corona-Pause: Es ist jeder Spieler unglaublich gut, der hier im Hauptfeld ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TennisATPUS OpenDominic ThiemNovak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen