Erster Sieg für Hasenhüttl, Chelsea dreht nach 0:3 auf

Southampton-Coach Ralph Hasenhüttl.
Southampton-Coach Ralph Hasenhüttl.Imago Images
Nach zwei Pleiten hat Southampton mit Coach Ralph Hasenhüttl angeschrieben, bei Burnley einen 1:0-Auswärtssieg eingefahren. 

Den Siegtreffer für die "Saints" hatte Danny Ings bereits in der fünften Minute erzielt. Es war der einzige Torabschluss des Hasenhüttl-Klubs im gesamten Spiel. Der vermeintliche Ausgleichstreffer durch Chris Wood (56.) zählte nach einer Abseitsstellung nicht. Mit dem ersten Saisonsieg schob sich Southampton auf Rang 15 vor, überholte Burnley, das nach der zweiten Niederlage auf Rang 17 liegt. 

Chelsea holt 0:3 auf

Bei West Bromwich Albion gelang Chelsea ein Sensations-Comeback. Die "Blues" waren schon mit 0:3 zurückgelegen, erkämpfte in der 93. Minute durch Tammy Abraham noch den 3:3-Endstand. 

Callum Robinson (4., 25.) und Kyle Bartley hatten die Gastgeber nach nicht einmal einer halben Stunde klar in Front geschossen. Die Elf von Frank Lampard kam mit den Neuzugängen Timo Werner und Kai Havertz erst im zweiten Durchgang in Fahrt. Mason Mount (55.) und Callum Hudson-Odoi nach Havertz-Assist (70.) brachten die Londoner heran. Bis Abraham in der 93. Minute ausglich. Chelsea ist damit Sechster, West Bromwich nach dem ersten Punktegewinn 16. 

Everton makellos

Mit einem 2:1-Erfolg bei Crystal Palace holte sich Everton die Tabellenführung zurück. Die Liverpooler sind nach drei Spielen noch ohne Punkteverlust. Dominic Calvert-Lewin hatte die "Toffees" schon in der zehnten Minute in Front gebracht, Cheikhou Kouyate in der 26. Minute für die Londoner ausgeglichen, ehe Richarlison in der 40. Minute vom Elfmeterpunkt den Siegtreffer erzielte. Crystal Palace ist nach der ersten Niederlage Fünfter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Premier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen