Erstes Koala-Baby zeigt sich der Kamera

Das erste Koala-Jungtier in der Geschichte zeigt sein süßes Gesicht.
Das erste Koala-Jungtier in der Geschichte zeigt sein süßes Gesicht.Daniel Zupanc
Ein niedlicher Anblick hat sich gestern im Tierpark Schönbrunn geboten. Unser erstes Koala-Baby sagte "Hallo" zum Patenonkel: Tennisass Dominik Thiem. 

Dominik Thiem hatte schon immer etwas für Wildtiere übrig und ist im Tiergarten Schönbrunn kein Unbekannter. War er doch schon Patenonkel von Ameisenbärin "Ilse", die heuer im Juli leider verstarb. Koala-Mama "Bunji" machte ihm die Entscheidung für ein neues Patentier leicht: Sie gebar ihren entzückenden Nachwuchs - und damit das erste Koala-Baby in der Geschichte des Zoos - einen Tag nach Thiems Sensationssieg bei den US-Open. Dies war wohl ein Zeichen. 

Bub oder Mädchen?

Leider konnte das kleine Bärchen noch nicht getauft werden, da es zwar schon viel, aber noch längst nicht "alles" herzeigt. Deshalb steht auf der Patenurkunde (noch) Koala-Jungtier. Dominik Thiem ist trotzdem sehr stolz und freut sich, dass er seine Trainingspause so sinnvoll nutzen konnte. "Ausflüge nach Schönbrunn sind für mich Regeneration", strahlt er und ist sich sicher, dass ihm das Tierbaby für die kommende Erste Bank Open in Wien Glück bringt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtiereDominic ThiemTiergarten Schönbrunn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen